© Happy Panda Project

Als Achtsamkeits-Lehrender haben Sie eine eigene Achtsamkeitspraxis und unterrichten bereits Erwachsene in Meditation, achtsames Yoga und Achtsamkeit im Alltag. Vielleicht haben Sie gemerkt, dass Sie die Arbeit mit Kindern interessieren könnte. Dann möchten wir Sie ermutigen und ermuntern es auszuprobieren. Die Arbeit mit Kindern kann sehr bereichernd und erfüllend sein – und schult nebenbei den eigenen Anfängergeist.

Im Bereich Achtsamkeitstraining mit Kindern steckt noch großes Entwicklungspotential. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, in Schulen, Kitas oder im privaten Seminar- und Workshop-Bereich ist Zukunftsgestaltung. Mit jedem Menschen, der die achtsame Haltung erlernt, verändert sich die Umwelt. Deshalb kann die achtsame Arbeit mit Kindern entscheidend dazu beitragen, dass es in Zukunft mehr Menschen gibt, die ihre Impulse besser kontrollieren und ihre Emotionen verarbeiten können, die ihre Mitmenschen mitfühlend betrachten können und den Blick auf das große Ganze haben, die ihren Stress regulieren und Verantwortung für ihre eigene Gesundheit übernehmen. Und all diese Aspekte fördern Gefühle der Zufriedenheit und des Glücks in einer Gesellschaft.  

 

 

Teilen auf:

Newsletter abonnieren